„ Es gibt keinen Weg, den finalen Kollaps eines Booms durch Kreditexpansion zu vermeiden. Die Frage ist nur ob die Krise durch freiwillige Aufgabe der Kreditexpansion kommen soll, oder später zusammen mit einer finalen und totalen Katastrophe des Währungssystems kommen soll. “

Ludwig von Mises, Wirtschaftswissenschaftler, Theoretiker des Liberalismus; 1881-1973

Die aktuelle Krise entstand durch zu niedrige Zinsen und somit zu viel billigem Geld. Bekämpft wird diese Blase mit weitaus mehr billigem Geld und historisch niedrigen Zinsen. Dadurch entsteht aktuell eine weitaus größere und noch bedrohlichere Blase — die Staatsanleihenblase. Die Frage ist nicht, ob diese Blase platzt sondern wann.

Entgegen aller Beteuerungen ist ein langfristiges Überleben unseres auf Zinseszins fußenden Finanzsystems rein mathematisch nicht möglich. Der Mensch kann viele und vieles überlisten — jedoch nicht die Mathematik. Aus diesem Grund ist die Sicherung von privatem und Unternehmensvermögen von elementarer Bedeutung.